das aktuelle Programm

Einlass 21:00 Uhr Konzertbeginn ca. 22:00 Uhr

Adresse: Schulterblatt 102/Ecke Max-Brauer-Alle

Auf dem Parkplatz (Plan siehe auch unter Kontakt)

*Der Hut geht rum*

August Programm 2018

Freitag 03.08.2018

 

Mesopelagic 

 

Mesopelagic sind ein Akustik Duo aus Hamburg und Bremen. Bestehen aus Sascha am Cello und mir an der Gitarre und dem Gesang. Stilistisch bewegen wir uns im Bereich Indie, singer Songwriter und Neo Klassik.

Samstag 04.08.2018

 

Ronja Pöhlmann und NURK

 

 

Ronja Pöhlmann:

Ronja Pöhlmann ist Singer&Songwriterin und bedient in erster Linie das Indie- und Soul-Genre. Die Gitarristin aus München überzeugt mit ihren gefühlvollen und romantischen Stücken das Publikum." 

 

NURK:

"Nicht verpassen! Intensität, Melancholie und der Geist des Rock'n'Roll sind das Menü dieses amerikanischen Künstlers.

Sein Stil ist wirklich schwer zu kategorisieren: witzig und verträumt

Lo-Fi-Barde, mit Songs, die sich leicht zwischen sexuell expliziten Rock- und dunklen, romantischen Balladen bewegen. "(El Diario de Cádiz)

Ronja Pöhlmann
Ronja Pöhlmann

Freitag 10.08.2918

 

Anahita Projekt

 

I love my skin just to shed it I am my first love and my greatest enemy

Das Anahita Project befasst sich als künstlerisches Musikprojekt mit intimen Fragen. Es ergründet das Innere, zelebriert das Feminine und scheut

 sich vor allem nicht davor, mit Genres zu experimentieren. Beim Anahita Project kann eine sphärische Stimme erst zart wabern und sich dann bestimmt auftürmen, erklingt der (E-)Bass, trifft er ins Mark und zurückhaltende wie auch satte Beats verdichten die

 Atmosphäre. Geloopter Gesang lässt die Songs schließlich zu einem organischen Ganzen wachsen. So verweben Anahita Project Electro- und Rock-Elemente miteinander und verheiraten diese mit dem melancholischen Groove des Trip-Hop. Ob in einem Club, einer Galerie

 oder in einem Parkhaus, der Kontext des Auftritts darf mehr als nur eine Bühne sein. Kooperation mit anderen Kunstschaffenden werden willkommen geheißen. Eine Performance des Anahita Projects (bestehend aus Lia Bilinski, Joseph Hanopol und Simon Glücklich)

 hinterlässt jedenfalls einen wohligen Schauer auf der Haut.

Samstag 11.08.2018

 

Tailor Birds

 

Spannende elektrische Geige in ihrer schönsten Form und Musik in ihrer ursprünglichsten Form, die Tailor Birds sind zurück in Europa für eine sechste Sommertournee und freuen sich darauf, diesen Sommer wieder im Mobile Blues Club zu spielen. Sophie Kinston, Frontfrau für dieses einzigartige Sound-Art-Erlebnis, lebt derzeit in Australien, reist aber viel zwischen Australien und Europa hin und her und trägt ihre Musik mit sich. Sie wird durch Holland, Italien, Irland, Großbritannien Solo touren und bei einigen größeren Konzerten ist auch die Band dabei.

Anfang 2018 wurde die Wiegenlied- und Konzept-Platte "Stilts on the Water" veröffentlicht, und mit ihrem letzten Album, das in diesem Sommer veröffentlicht wird, wird Sophie sowohl alte als auch neue Stücke spielen, mit einem Vorgeschmack auf das, was kommen wird für ihr mit Spannung erwartetes drittes Album weben Sie klassische, experimentelle und volkstümliche Inspirationen, um einen Sound zu kreieren, bei dem es darum geht, positive Energie auf andere zu übertragen. vielfältige Geschichten über Liebe, Verlust, Hoffnung, Träume die davon erzählen dass alles möglich ist, verbindet Sophie wieder mit etwas Gutem, in einer Welt, die sich ständig verändert. Das ist Musik, die uns inspiriert, den Geist entzündet und unsere innersten Wünsche herausfordert.

Freitag 17.08.2018

 

Two Ways Home

 

Ein lebensbejahendes Country Duo. England trifft auf Österreich.

Mit tragenden Melodien und zwei wunderschönen Stimmen machen Isabella Mariee aus Österreich und Lewis Fowler aus Cotswolds Sommermusik so erfrischend wie eine eiskalte Weißweinschorle. 

 

Samstag 18.08.2018

 

Nat King Thomas

 

Klassiker und außergewöhnliche Kompositionen. New Orleans, Swing, Bebop und Modern Mainstream, Latin Jazz, Blues, Vokal- und Instrumentaljazz, R&B Grooves und afrokubanische Rythmen.

 

Nat King Thomas mischt gekonnt Jazz und Pop und spielt dabei mit der deutschen Sprache. Schon in seiner Jugend hat die Musik einen großen Stellenwert in seinem Leben und auch wenn er inzwischen mit Haus und Hof bodenständig geworden ist, die Musik hat er nicht aufgegeben und einen einzigen Stiel kreirt - schön für uns!

Freitag 24.08.2018

 

Florian Seyfarth und Akeli Friedenssonne

 

Akeli:

AKELI (Gentle Folk Blues):

Musikalisch knüpft AKELI an die Tradition der "Songster" aus den USA der 20-er Jahre an. Blues und Folk vermischen sich in ihren Songs mit englischen und deutschen Texten. Das St.Pauli Folkfestival sagt: "Sie selbst bezeichnen ihre Musik sehr treffend als Gentle Folk Blues und warten mit deutschen und englischen Kompositionen auf, die so schön sind, wie die großen Songs von Elizabeth Cotten, und so sanft und intensiv auf die Bühne gebracht werden, als wäre Mississippi John Hurt wieder auferstanden."

 

 

Florian Seyfarth:

 

Florian Seyfarth (Folk/Blues/psychodelic Funkabilly)

 

Ob Solo, Duo oder in der Bigband

Florian seyfarth ist der Gitarre verfallen und zusammen tanzen sie 

durch die Nacht. 

Inspiriert von Muddy Waters, die Stray Cats, Punk, Brecht/Weill, King Crimson und dem Mahavishnu Orchestra entwickelte er eine 

Art Songwriter Jazz der berührt und neben selbst komponierten Humorvollen Songs und Balladen auch alt bekannte Klassiker wieder aufleben lässt.

 

Hubert Dorigatti ist leider aus persönlichen Gründen verhindert, und lässt sich entschuldigen.

 

Florian seyfarth
Florian seyfarth

Samstag 25.08.2018

 

Eoghan O´Keeffe

and the Different Seeds

Freitag 31.08.2018

 

Leisegold

 

Leisegold lässt sich am besten als brandneue Richtung in den Genres Nugaze, Electronic Indie, beschreiben, die eine ganz andere Dimension in der deutschen Musikszene eröffnet. Man kann unweigerlich die auffälligen Einflüsse der Bands Radiohead, Massive Attack und The Notwist hören, aber in deutscher Sprache.

 Einlass großer Wagen

21:00 Uhr

 Konzertbeginn zwischen 22:00 und 22:30 Uhr

-Der Hut geht Rum-

 

 Die Seiten der Künstler sind auf den Bildern verlinkt.

 

info, Booking, Fragen unter: 

kontakt@mobile-blues-club.de