das aktuelle Programm

Einlass 21:00 Uhr Konzertbeginn ca. 22:00 Uhr

Adresse: Schulterblatt 102/Ecke Max-Brauer-Alle

Auf dem Parkplatz (Plan siehe auch unter Kontakt)

*Der Hut geht rum*

Im Januar und Februar machen wir Winterpause

März Programm - die Saison 2019 kann beginnen!!!

Eröffnung der neuen Saison!

 

Freitag 01.März 2019

Punk Rock Doll and Vic Ruggiero

 

Lauren Napier (PunkRockDoll) ist von verschiedenen Formen der Energie und Kunst inspiriert und empfindet in ihrer Musik eine art Inkarnation der Welt die sie in Worte fast, die sie trösten wie ein Schluck Whisky. Wir werden beim hören in den schöpferischen Prozess hinein gesogen und sitzen neben ihr - umgeben von Kerzen, Kissen, Papier...

 

Vic Ruggiero

 

Vic Ruggiero, Singer and Songwriter aus New York er ist der front man der Slackers und spielt gemeinsam mit Lauren Napier einen wunderschönen roots/blues/Rockabilly/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstag 02.März 2019

Blindflugpiloten

 

Thorsten Fixemer

Jakob Perko

Niel Stuffel

 

Diese drei Ausnahmekünstler eröffnen die Saison 2019 mit

Pauken und Trompeten und jeder Menge Humor und Blues.

 

Nichts ist wie es scheint und alles ist doch genau so wie es sein soll.

 

- uns tanzen und träumen bringt.

Freitag 08.03.2019

Samstag 09.03.2019

 

One Trick Phonies

 

Zusammengeschweißt auf den Straßen Hamburgs kombiniert das Songwriter-Kollektiv One Trick Phonies autobiographische Geschichten und eine breite Palette musikalischer Einflüsse zu einem groovigen Sound. Dabei nutzen die One Trick Phonies die Fähigkeiten ihrer Mitglieder Mara, Jean Poche und Runny Nose um gemeinsam bunte Bilder von den Facetten des Lebens und vom urbanen Verfall zu malen.

Freitag 15.03.2019

Samstag 16.03.2019

 

Duve Valley

 

Dune Valley ist eine passionierte Stoner Blues Rockband aus Norddeutschland die, inspiriert durch den Palm Desert Sound der 90er, gegründet wurde.

 

Ähnlich wie bei den legendären "Desert Generator Festivals" musste das Trio sich Proberäume außerhalb der Besiedlungsgebiete suchen, um ihren wuchtigen Wüstensound spielen zu können. Das Trio spielt neben den Fuzz orientierten Riffs, auch akustische Blues und Grunge-Klassiker. Mit im Repertoire sind Songs von Muddy Waters und Seasick Steve aber auch Alice in Chains, Stone Temple Pilots oder ZZ Top.

 

Dune Valley begibt sich Live auf eine Höllenfahrt zwischen Stoner, Bluesrock und Grunge, der euch die Haare föhnen und die Ohren klingen lassen wird. Das Trio bringt den Desert Sound in die Wüstenstädte Norddeutschlands.

Achtung Sonderkonzert 20:00 - 22:00 Uhr

- Alle Karten sind bereits verkauft!-

 

 

 Reina del Cid & Josh Turner

Freitag 22.03.2019

 

Strange Country

 

John Flamingeaux & Dickson Case

An Evening Of Blues & Other Deep Shit

 

 Zwei Gitarren, zwei Stimmen, zwei Akkorde - riskant und klischeefrei, ohne die ortsüblichen Textblätter, raw and in your face. John Flamingeauxs zerschossenen Bariton kennt man von Hamburgs Americana-Erneuerern Strange Country, Dickson ist zuletzt mit verschiedenen Acts durch Europa getourt - zusammen sind sie gespannt, was passiert!

Samstag 23.03.2019

 

Rock Ministry

 

Rock Ministry interpretieren Rock-Songs auf ihre eigene, sehr energiegeladene Weise.

 

Die vormals 7-köpfige Formation Royal Rock Ministry ist nach Jahren des gemeinsamen Spiels auf den harten Kern zusammengeschrumpft und präsentiert sich jetzt kompakter denn je:

 

Der charismatische Sänger Peter lebt den Rock auf der Bühne. Dirk‘s Gitarrenspiel ist direkt und laut, immer virtuos und sehr gefühlvoll. Frank und Fari sorgen für den robusten Groove.

 

Auszug aus dem Reportoire von Rock Ministry : Fire, Stone Free, Manic Depression, Red House Blues (Hendrix), Protected, Anything You Want Me To (Popa Chubby), Cheap Sunglasses, Thank You (ZZ Top), In Bloom, Breed (Nirvana), 7 Nation Army (The White Stripes), Song # 2 (Blur), Crossroads (Cream), Feel Good Time (Pink), Always On The Run (Lenny Kravitz), Falling Down (Rock Ministry), Cold Turkey (John Lennon), etc.

29.03.2019

 

Ronja Maltzahn

 

Seid sie denken kann schreibt sie Lieder wie einen Ersatz zum Tagebuch.

Auf all ihren Reisen quer durch die Welt schreibt sie ihre Erlebnisse und Beobachtungen auf und singt in fünf Sprachen: Englisch, deutsch, italienisch, spanisch, französisch und spielt Cello, Gitarre und Klavier. Im Fokus steht ihr wunderschöne Stimme die einem unter die Haut geht!

Programm April 2019

 Einlass großer Wagen

21:00 Uhr

 Konzertbeginn zwischen 22:00 und 22:30 Uhr

-Der Hut geht Rum-

 

 Die Seiten der Künstler sind auf den Bildern verlinkt.

 

info, Booking, Fragen unter: 

kontakt@mobile-blues-club.de